[In Unternehmen] Regeneration als Nährboden für gesunde Leistung



Das Arbeitsleben ist ein Marathon und kein Sprint- und darauf sind wir weder eingestellt, noch vorbereitet!

Ein guter Wurf ist abhängig von der Ausholbewegung. Fehlt jedoch diese Ausholbewegung, wird der Wurf zum Rohrkrepierer. Eine bewusste Regeneration ist die Ausholbewegung deines Leistungsvermögens.

Spätestens ab dem 30. Lebensjahr ist Regeneration kein Selbstläufer, keine Selbstverständlichkeit mehr, wie in den letzten Jahrzehnten fälschlich angenommen. Unsere Gesellschaft leidet enorm unter diesem verheerenden Irrglauben.

Regeneration ist eine der zentralen Säulen, um Unternehmen nachhaltig in die Zukunft führen zu können.

Diese Aussage stammt vom Top-Manager des Schweizer MIGROS Konzerns, Felix Meyer, im SOLEMON Interview.



Mehr als 20 Jahre hat Felix Meyer die SOLEMON-Philosophie mit seinen Führungskräften und den über 6000 Mitarbeiter*Innen umgesetzt.


„Als Unternehmer hast du die Pflicht, für Erfolg zu sorgen“, betont der Vollblut-Unternehmer. Aus eigener Erfahrung weiß Felix Meyer, dass an vielen Universitäten Strategien, Marketing-Konzepte und am Rande etwas Kultur gelehrt werden. Wie die Menschen zu ihren Kräften kommen und wie sie ein Arbeitsleben lang diese auch behalten können, steht natürlich auf keinem Lehrplan. „Gemessen aber wird einzig der Umsatz, nur das, was du geleistet und geschaffen hast. Das betriebliche Wachstum muss steigen. Die Spirale muss sich nach oben drehen. Die hoch gesteckten Ziele müssen erreicht werden. “Im wirtschaftlichen Bereich zählt doch nur die Leistung. Und ob es den Leistungserbringern, den Unternehmer*Innen gut oder schlecht geht, interessiert kaum jemanden, außerdem ist ja jeder ersetzbar.” Ein Satz, den man immer wieder hört und der die Einzigartigkeit des Mitarbeiters und dessen Erfahrung, weder anerkennt, noch wertschätzt. Doch hinter jedem/r Unternehmer*In, jedem/r Entscheider*In, jedem/r Leistungserbringer*In steckt auch vor allem ein Mensch, ein Individuum, das seine ganz persönlichen Regenerations-Quellen für den leistungsfordernden Berufsalltag essentiell braucht. Einen „zeitoptimierten Boxenstopp“ in den Alltag einzubauen ist das Erfolgskonzept, das einen Sog in der Company erzeugt und damit Druck erst gar nicht notwendig werden lässt.

Unserer Gesellschaft geht langsam der „Saft“ aus. Burn-Out und mentale Durchhänger nehmen stark zu.

Felix Meyer hat nach einer bewährten Strategie gesucht, die nicht nur für betrieblichen und gesellschaftlichen Erfolg, sondern gleichzeitig für persönliches Wachstum sorgt. Auf seiner Suche ist er, wie so oft im Leben, „zufällig“ auf Franz Mühlbauer, dem Gründer der SOLEMON-Strategie gestoßen. Eine seiner zentralen Aussagen lautet:

Deine Leistungsfähigkeit ist genau so groß wie deine Regenerationsfähigkeit. (Franz Mühlbauer)

Beim ersten Erleben von Regeneration, dem Eintauchen in dieses für alle so wichtige Thema, unter Anleitung des SOLEMON-Gründers Franz Mühlbauer, hat Felix Meyer bereits intensiv gespürt, wie sich Regeneration anfühlen kann und was sie persönlich und beruflich bedeutet, weit über das Körperliche hinaus.


Schon nach der ersten gemeinsamen Woche mit dem SOLEMON-Regenerations-Experten für Wirtschaft, Gesellschaft und Sport fühlte sich der Top-Unternehmer wie ein „anderer Mensch” - Zitat!


Auf die Frage, was denn das Besondere an der SOLEMON-Regeneration sei, antwortete Felix Meyer, dass es die persönliche Betroffenheit ist, die zu Nachhaltigkeit führt. Er selbst stellte fest, dass es ihm einfach wesentlich besser geht, wenn er sich den Prinzipien des Leistungserhalts stellt. Es zählt also nicht die Theorie, sondern die Selbsterfahrung, die Auseinandersetzung mit sich selbst, seinem Körper, seinen Ressourcen.

Wenn du weißt, wie du dich auftanken kannst und dies auch tust, bist du mit dir selbst im Gleichgewicht, das merkst nicht nur du, sondern auch dein Umfeld.

Dieses Bewusstsein des Nachtankens führt auch zu einem ganz anderen Führungsverhalten. Je bewusster wir die psychophysische Regeneration auf mindestens sieben Ebenen unseres Seins leben, umso besser ist es für unser „Gut-drauf-sein“, unsere Gesundheit und unsere Leistungsfähigkeit. Sie ersetzt natürlich nicht die täglichen Aufgaben, sprich unsere Arbeit, aber sie ist ihre entscheidende zweite Hälfte.

SOLEMON steht für den Weg vom Wissen ins Tun und ist die effiziente Brücke zwischen Mental und Organismus.

“Niemandem würde es in den Sinn kommen, Packtiere, mit denen über die Alpen gezogen wird, zu überladen oder diese auch die Nacht durch laufen zu lassen. Im Management, in Unternehmen ist dies durchaus üblich”, so Meyer. Hier herrscht ständiger Leistungsdruck und das Thema Regeneration und Balance wird weder thematisiert, geschweige denn gelebt. “Das Nachtanken, die Wiederherstellung verbrauchter körperlicher Kräfte sowie das Sammeln mentaler Souveränität sind so wichtig für Körper, Geist und den Spirit der Menschen. Denn langsam geht unserer Gesellschaft der “Saft” aus. Wir werden zusehends eine erschöpfte Gesellschaft, blicken oftmals in leere Augen, haben erschöpfte Mitarbeiter“, so Franz Mühlbauer.


Regeneration ist “POWER FOR LIFE & WORK” also essentieller Nährboden und ist nie zu verwechseln mit Work-Life-Balance.

Regeneration gilt als wichtiges Management Tool für Unternehmer*Innen sowie für Unternehmen selbst. Das militärische Kommandieren, Kontrollieren und Korrigieren sind extrem anstrengend, nicht nur für den Mitarbeiter selbst, sondern auch für alle Betroffenen. (Felix Meyer)

Natürlich braucht es Disziplin und Konsequenz im Job. Doch viele Manager sind sich dieser Problematik zu wenig bewusst und haben den Wert der Regeneration in seiner Bedeutung und Nachhaltigkeit bei weitem nicht erkannt.”

Es reicht nicht aus zu wissen, was Regeneration ist, es gilt Regeneration zu leben!

Der MIGROS-Chef hat schon früh den Wert seiner Mitarbeiter*Innen erkannt und geschätzt, weshalb er ihnen Kurse für Rückentraining, Entspannungstraining und einige weitere besondere Benefits zukommen ließ, manchmal gewährte er erschöpften Dienstnehmer*Innen sogar zusätzliche Urlaubstage. Doch der erwünschte Erfolg dieser Aktionen blieb aus.

„Durch Franz habe ich gelernt, anders zu denken, zu leben und zu führen, es war für mich extrem hilfreich. Hätte ich ihn nur viel früher kennengelernt, hätte ich mir vieles erspart“

„Da Prinzipien der Regeneration auch für Betriebe gelten, reduzierte sich sogar der Bedarf an externen Beratern, drastisch. Lösungen liegen auf der Hand“, so Felix Meyer.

Wenn Bereiche seines Unternehmens aus der Balance gerieten, wusste er, wie er gegenzusteuern hatte und welche Strategien erfolgversprechend einzusetzen waren.

“Kennst du einmal die Vorteile von Regeneration, willst du nur mehr nach dem Regenerations-Prinzip arbeiten” - (Regeneration-Based-Working)

Wir laden jeden Interessierten, jeglicher Altersgruppe, jeden Betrieb, herzlich ein, sich selbst von der SOLEMON-Philosophie zu überzeugen. SOLEMON steht für den spielerischen Zugang zum Thema Regeneration, nachhaltig und doch humorvoll.

Man muss Regeneration erleben, das heißt, vom Wissen ins Tun kommen.

SOLEMON bietet sowohl öffentliche Seminare, als auch Firmen-Seminare für Unternehmen an. Hier ist die Gruppendynamik bemerkenswert, aus einem „Nebeneinander“ oder gar „Gegeneinander“, wird ein wertvolles „Miteinander“. „Diesen Wandel zu beobachten, ist eine Freude“, so Franz Mühlbauer.

SOLEMON-Regeneration ist kein Sozial- oder Wellness-Urlaub.

SOLEMON-Regeneration ist ein Sich-Erleben von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, mit Humor, Freude und großer Nachhaltigkeit. Es handelt sich dabei um zentrale Bewusstseinsschritte, die es zu setzen gilt.